FireTV

Kodi 17 Media-Player veröffentlicht

Kodi 17 Media-Player ist nun veröffentlicht.

KODI 17 Krypton

Die Kodi-Medienspieler-Entwickler waren ziemlich lange damit beschäftigt und jetzt ist es endlich da. Diese Version von Kodi enthält einige wichtige Veränderungen der Benutzeroberfläche, über welche sich die meisten Kodi- Benutzer unheimlich freuen. Kodi ist seit Jahren der beliebte Medienplayer, der off in Verbindung mit Film Piraterie gebracht wird. Die Software sorgte bereits mehrfach für Aufregung in den Medien, was natürlich ein Grund für mehr Kontrolle über solche Inhalte bei der aktuellen Version sorgen kann.

Kodi (vormals XBMC) ist eine freie- und eine Open-Source-Media-Player-Software-Anwendung, die von der XBMC Foundation, einem gemeinnützigen Technologie-Konsortium, entwickelt wurde. Kodi ist für mehrere Betriebssysteme und Hardware-Plattformen verfügbar und mit einer Software-Benutzeroberfläche für den Einsatz mit Fernsehern und Fernbedienungen ausgestattet. Es ermöglicht Benutzern die meisten Streaming-Medien wie Videos, Musik, Podcasts und Videos aus dem Internet sowie alle gängigen digitalen Mediendateien von lokalen und Netzwerkspeichermedien abzuspielen bzw. anzuzeigen.

Kodi ist hochgradig anpassungsfähig: Eine Vielzahl von Skins kann ihr Aussehen verändern. Verschiedene Plug-Ins erlauben es Benutzern, über Online-Dienste wie Amazon Prime Instant Video, Crackle, Pandora Internet Radio, Rhapsody, Spotify und YouTube auf Streaming-Medien zuzugreifen. Die späteren Versionen verfügen über eine grafische Front-End-Buchse (PVR) für den Empfang von Live-Fernsehen mit elektronischem Programmführer (EPG) und hochauflösendem DVR (Digital Video Recorder). Die Software wurde als eigenständige Homebrew-Media-Player-Anwendung mit dem Namen Xbox Media Center (abgekürzt XBMC) für die Xbox-Spielekonsole der ersten Generation, erstellt und wurde später unter dem Namen XBMC als Native Anwendung für Android, Linux, BSD, MacOS, iOS und Microsoft Windows-basierte Betriebssysteme. Es ist auch als eigenständige Version erhältlich, die als Kodibuntu bezeichnet wird.

Aufgrund seiner Open-Source- und plattformübergreifenden Charakterisierung wurden die modifizierten Versionen von Kodi / XBMC zusammen mit einem JeOS als Software-Appliance-Suite oder Software-Framework in einer Vielzahl von Geräten verwendet, darunter auch C ++ (ANSI-Standard) Intelligente Fernsehapparate, Set-Top-Boxen, Digital Signage, Hotelfernsehsysteme, netzwerkverbundene Media-Player und eingebettete Systeme auf Basis von Armhf-Plattformen wie Raspberry Pi. Derivative Anwendungen wie MediaPortal, Plex, ToFu, Voddler und Horizon TV wurden von XBMC oder Kodi ausgegliedert. Am 1. August 2014 gab die XBMC-Stiftung bekannt, dass XBMC ab Version 14 in Kodi umbenannt würde. Am 10. November 2015 wurde die Marke KODI von der XBMC-Stiftung registriert.

Addon des Tages: Burning Series

BSHeute möchte ich Dir ein Add-on vorstellen – Burning Series. Insider werden das Add-on unter „Videos“ -> „Add-ons“ finden können. Hier kannst Du jede Serie, die es im deutschen Fernsehen mal gegeben hat und selbstverständlich mit allen Folgen, Dir anschauen. Das Add-on ist bereits installiert und wird automatisch von dem Entwickler aktualisiert. Wie bei allen anderen Add-ons auch, besteht das Risiko, dass es irgendwann nicht mehr gepflegt wird. Dann wäre die Nutzung natürlich nicht mehr möglich.

 

Als ein kleiner Tipp, wenn ihr eine passende Serie gefunden habt, könnt ihr diese unter Favoriten abspeichern. Das geht, in dem ihr die Serie einmal markiert und anschließend auf die Optionstaste mit drei horizontalen Balken drückt und „zu Favoriten hinzufügen“ auswählt. Favoritenliste wird im Hauptmenü von KODI, über den Stern in der unteren linken Ecke aufgerufen. Sie kann auch nachträglich angepasst werden. So kommst Du immer schnell zu Deiner Serie ohne lange suchen zu müssen.  Viel Spaß!

Legen Sie los mit Ihrem FireTV

Als erstes verbinden Sie das FireTV mit dem Internet. Das geht über LAN oder über WLAN. Ich presönlich bevorzuge WLAN. In den Einstellungen von FireTV finden Sie den Eintrag “System”. Offnen Sie ihn und gehen Sie auf “Netzwerk”. Hier können Sie Ihr WLAN sehen und direkt eine Verbindung zu diesem herstellen. Wenn Sie es geschafft haben, dann müssen Sie das Mediencenter “KODI” öffnen. Sie finden es unter “Einstellungen -> Anwendungen -> Alle installierten Apps verwalten -> KODI”. Nach dem Starten von KODI haben Sie folgende Möglichkeiten:

LiveTV – deutsche Sender
Videos -> Addons (Jedes Addon verbirgt diverse Inhalte in sich. Zum Beispiel finden Sie die XXX-Filme beim Addon namens “beeg.com”. Bei “IPTVINT” können Sie das IPTV aus sehr vielen Ländern genießen. Bei “xStream” gibt es filme in deutscher Sprache. Klicken Sie sich durch alle Addons und schauen Sie selbst was für Sie interessant wäre.)
Addons werden von Entwicklern aus aller Welt programmiert. Ein Addon hält natürlich nicht ewig. Sollte sich die Webseite, von der das Addon alle Inhalte streamt, in irgendeiner Art und Weise ändern, so kann es dazu kommen, dass das Addon nicht mehr funktioniert. Im Idealfall setzt sich der Entwickler dieses Adoons an die Arbeit und passt dieses in ein paar Tagen an. Es kann aber auch mehrere Wochen dauern.

Site Login

Attempting login...

Lost your password?

This website uses cookies to offer you the best experience online. By continuing to use our website, you agree to the use of cookies.